Herzlich Willkommen auf www.Mount-Everest.info – der Infoseite über den höchsten und zugleich berüchtigsten Berg der Welt.

Auch wenn der benachbarte K2 unter Bergsteigern als weitaus gefährlicher und anspruchsvoller als der Everest gilt, so ist es doch der Everest, der seit fast 100 Jahren Abenteurer, Alpinisten und Adrenalinjunkies in seinen Bann zieht.

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass selbst die Kommerzialisierung nicht vor diesem imposanten Berg halt macht und immer mehr Menschen den Aufstieg wagen, die keine oder nur unzureichende Erfahrungen im Bergsteigen haben – und das einzig und alleine aus dem Grund um Mitglied in diesem exklusiven Club zu werden. Denn wer kann schon von sich behaupten auf 8848 Metern auf dem Dach der Welt gestanden zu haben und die mehrwöchigen Strapazen überstanden zu haben?

Doch der Mount Everest verlangt seinen Tribut – von abgefrorenen Extremitäten, bis hin zum Tod durch die Höhenkrankheit oder ein Hirnödem.
Jedes Jahr kommen Abenteurer ins Himalayagebirge und müssen bei ihrem Aufstieg zwangsläufig viele der Schicksale passieren, die ihr Leben auf dem Berg ließen. Eine Bergung der tiefgeforenen Leichen, insbesondere in der Todeszone ab 8000 Metern, ist nahezu unmöglich. Zu den bekanntesten Schicksalen zählen unter anderem der Engländer David Sharp, der Amerikaner Scott Fischer und natürlich Pionier George Mallory.

In der Mount Everest Zeitleiste findest du alle wichtigen Daten rund um den Berg – von seiner Erstbesteigung 1953 bis hin zu den schlimmsten Unglücken und Rekorden.